Wie konnten wir denn jetzt schon wieder in diesen Schlamassel geraten? Es geht gar nichts mehr – nicht vor und nicht zurück. Ich versuche Sepp in diese Miniparzelle zu lotsen, zwischen Solarblumen, kreuzworträtsellösendem Mann im Campingstuhl, Bäumen und wirklich ungünstig abgestellten Autos auf der Straße zur Parzelle hin. In kleinen Minischritten versucht Sepp das Wohnmobil hier wieder rauszubekommen. Gar nicht gut für den Motor, der kühlt und kühlt. Schließlich steigt auch noch Qualm im Cockpit auf. Spitzenmäßig. Um uns herum sammeln sich die Gaffer und glotzen uns an wie Tiere im Zoo. Wie würde es der ADAC-Campingführer diplomatisch ausdrücken? „Von Dauercampern geprägt.“

„Alle am Glotzen! Anstatt dass mal einer hilft und seine blöde Karre hier wegfährt!“ Sepp hat offensichtlich den Kaffee auf.

Einige Zeit später haben wir weiter hinten auf diesem riesigen Campingplatz doch noch eine passende Parzelle gefunden – neben netten finnischen unaufgeregten Nachbarn. „Jetzt braucht Charlie wirklich erstmal eine Pause, Mama!“ Auf jeden Fall!

Strom angeklemmt, Fahrräder und Croozer fertig gemacht und erstmal die Stadt erkunden. Wieder alle Augen auf uns gerichtet als wir am Hafen den Croozer vom Fahrrad abmachen und als Buggy umbauen. Der Croozer sorgt im Ausland einfach immer wieder für großes Aufsehen und Begeisterung.

Wir lassen den Tag auf einem großen Spielplatz am Hafen ausklingen und beschließen uns am nächsten Tag den Naturpark Ria Formosa, welcher direkt neben dem Campingplatz liegt, anzuschauen.

Jasmin

Ausflug in die Stadt

Ausflug in den Naturpark Ria Formosa

Die Bilder sprechen für sich. Einer der schönsten Tage auf unserer Reise!

Wir haben uns nicht selten an die Rieselfelder in Münster erinnert gefühlt. 🙂

Backstage – Einblicke in unseren Alltag

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt Google Maps Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Impressum/Datenschutz.
Akzeptieren

Informationen zum Campingplatz

Camping Olhão
Pinheiros de Marim/Ap 300
8700-914 / Olhão / Portugal
Tel. +351289700300

Hier haben wir 9,70 Euro pro Nacht mit ADAC-Card bezahlt.